Golin Deutschland geht an den Start – ein Joint Venture von Golin und GGH MullenLowe

Beide Agenturen launchen Golin Deutschland mit einem integrierten Angebot aus PR, Digital, Content und Werbung

Die Agentur Golin, Teil der Interpublic Group, hat mit ihrer Schwesteragentur GGH MullenLowe in Deutschland ein Joint Venture gegründet. Die Partnerschaft ermöglicht es beiden Agenturen, ein neuartiges voll integriertes Angebot auf dem deutschen Markt zu etablieren. Golin Deutschland startet in Hamburg unter der Leitung von Uta Behnke, die als Managing Director von Golin Deutschland die Agentur auf- und ausbauen wird. Dazu gehört auch die Eröffnung eines zweiten Büros in München in diesem Sommer. Sie wird an Matt Neale, President von Golin EMEA sowie Co-President New York, und Benedikt Holtappels, CEO von GGH MullenLowe, berichten.

Das neue integrierte Agenturmodell ist eine Reaktion darauf, dass viele traditionelle, isoliert entstehende PR- und Werbe-Lösungen in der immer komplexer werdenden Kommunikationswelt nicht mehr funktionieren. Denn die Wirksamkeit von Earned Media allein gelingt zunehmend nur noch eingeschränkt. Die Kampagnen mit der größten Effektivität integrieren vielmehr Paid Media, um Reichweite und Skalierbarkeit sicherzustellen. „Der integrierte Ansatz ist die Antwort auf die Fragen unserer Kunden, wie Unternehmen und Marken sowohl Aufmerksamkeit als auch Glaubwürdigkeit gewinnen können und sich relevant verankern“, so Uta Behnke. „Genau diese neue Strategie hat mich gereizt, bei Golin anzufangen. GGH MullenLowe und Golin teilen ein gemeinsames Verständnis von dem, was eine erfolgreiche Markenkampagne ausmacht. Unser jeweiliges Know-how ergänzt sich optimal und ich freue mich sehr auf dieses spannende Abenteuer, bei dem wir etwas wirklich Neues schaffen werden.“

2011 startete Golin sein g4-Modell, welches das traditionelle Agenturmodell mit einer Hierarchie von Generalisten in Teams aus Spezialisten radikal neu strukturierte. „Das Joint Venture mit GGH MullenLowe ermöglicht es uns, g4 von Anfang an auszurollen“, sagt Neale. „Wir können unseren deutschen Kunden also vom ersten Tag an erstklassiges Kreativ- und Planungs-Talent anbieten. Golin im bedeutendsten Markt Europas zu etablieren, ist ein wesentlicher Schritt, um unseren Anspruch, die richtungsweisende Agentur dieses Jahrzehnts zu sein, zu untermauern.“

„Unser Verständnis war schon immer, dass klassische Werbung nur ein Baustein des kommunikativen Lösungsprozesses sein kann“, sagt Benedikt Holtappels, CEO von GGH Mullen Lowe. „Um diese Herausforderung anzugehen, haben wir für Kunden seit jeher CRM- und Digitalkonzepte entwickelt und schon lange über ein relevantes PR-Angebot nachgedacht. Wir sind sehr glücklich, nun gemeinsam mit Golin ein auf den deutschen Markt zugeschnittenes Modell anbieten zu können. Dabei ist PR nicht einfach ein weiterer Baustein, sondern stellt einen gleichberechtigen Part bei der Markenberatung dar.“

Die Ankündigung des Joint Ventures in Deutschland erfolgt zeitgleich mit dem Launch des Golin LifeTime-Programms, einem globalen, innovativen Mitarbeiterprogramm, das Golin Mitarbeitern eine hohe Flexibilität im Arbeitsalltag ermöglicht. Ziel ist es, die fortschrittlichste Agentur als Arbeitgeber zu werden. Das Programm sieht etwa unbegrenzte Urlaubstage sowie Arbeitsmodelle, die das flexible Arbeiten von überall erlauben, vor. Golin arbeitet gerade daran, diese Mitarbeitervorteile noch in diesem Jahr im deutschen Markt zu etablieren.

Uta Behnke bringt über 20 Jahre PR-Erfahrung mit zu Golin. Sie war seit 1999 bei Edelman tätig. Seit 2009 leitete sie als Managing Director den Hamburger Standort. Zu ihren Kunden gehörten etwa Unilever, Mondelez, Bacardi, Shell, iglo und AB Inbev. Behnkes preisgekrönte Arbeit umfasst Kampagnen wie „Weck den Heinz in mir“ für Heinz Tomatenketchup, „Date a dog“ für Pedigree und „Hier wächst Margarine“ für Unilever.

 

Über Golin
Golin ist eine integrierte Agentur mit den Kerndisziplinen PR, Digital und Content. Mit 50 Büros auf der ganzen Welt und über 60 Jahren Erfahrung ist es Golins Ziel, durch relevante, mutige Arbeit, Veränderungen zu schaffen, die Respekt verdienen und zum Handeln auffordern. „Go All In“ ist das Motto der Agentur und die Verpflichtung, stets Mut über Mittelmäßigkeit zu stellen. Seit 2016 wurde Golin von PRWeek Global zur „International Agency of the Year“ ernannt; PRmoment ernannte Golin zur „Large Agency of the Year“; PRWeek UK zur „Best Agency to Work for“ und The Holmes Report zeichnete die Agentur als „UK Consultancy of the Year“ sowie „Best Place to Work“ aus. Im Rahmen des revolutionären g4-Modells treiben Teams aus Spezialisten mithilfe firmeneigener Tools zur Planung und Durchführung leistungsstarker Kampagnen die Markenrelevanz ihrer Kunden voran. Golin ist Mitglied der Interpublic Group (NYSE: IPG).

Erfahren Sie mehr unter:
GOLIN
GOLIN DE

Über GGH MullenLowe
GGH MullenLowe ist eine kreativ geprägte Kommunikationsagentur mit einem integrierten Hyperbundle-Ansatz, der den Marken unserer Kunden einen unverhältnismäßig großen Anteil an Aufmerksamkeit beschert. Die Agentur wird von Florian Grimm, Nils Gallun und Benedikt Holtappels geführt und beschäftigt 100 Mitarbeiter in den Büros Hamburg und Frankfurt. Zu den Schlüsselkunden gehören E.ON, Fielmann, IKEA, SEAT und Unilever. Die Agentur gehört zu den kreativsten in Deutschland und steht auf Platz 2 im aktuellen Kreativ-Ranking der beiden wichtigsten Branchenzeitungen. Die Agentur hat 2015 in Partnerschaft mit Grabarz & Partner bei zahlreichen internationalen und nationalen Werbefestivals (u.a. neun Löwen in Cannes sowie neun Clios) für die Exit-Kampagne „Rechts gegen Rechts“ gewonnen.

Erfahren Sie mehr unter:
GGH MullenLowe
Pressekontakt für Deutschland:
Ingeborg Trampe, trampe communication
ingeborg@trampe-communication.de
+49 (0) 173 311 3675

Kontakt Golin Deutschland:
Uta Behnke
Schützenstraße 21
22761 Hamburg
+49 (0) 40 288026-920
uta.behnke@golin.com
www.golin.com/de